Freiwillige Tagesschule in Bülach

An der Gemeinderatsitzung vom 23. Mai 2017 wurde die Motion mit 17:11 überwiesen.

 

Bericht ZU vom 24. Mai 2017

Abklärungen zur Tagesschule Im Verlauf der Sitzung hat das Parlament ferner mit 17 zu 11 Stimmen der Überweisung einer Motion von SP­Gemeinderat Werner Oetiker zugestimmt; mit dem Vorstoss wird vom Stadtrat verlangt, dass weitere Abklärungen zur Schaffung einer freiwilligen Tagesschule in der Stadt Bülach vorgenommen werden. Insbesondere soll eine Bedarfsabklärung bei der Bevölkerung erfolgen. Nachdem die zuständige Bildungsvorsteherin Virginia Locher erklärt hatte, den Vorstoss entgegennehmen zu wollen, stellte die Fraktion der SVP/EDU den Antrag auf Ablehnung der Überweisung. Stefan Basler argumentierte unter anderem, dass mit solchen Modellen für wenig Schüler ein grosser Aufwand betrieben werde; darüber hinaus würden die bestehenden Betreuungsangebote den Bedarf abdecken. Die Befürworter hielten dagegen, dass die Motion bloss Abklärungen und nicht die Einführung der Tagesschule verlange.
Präsentation >>>

Postulat
Der Gemeinderat hat an der Sitzung vom 5.9.2016 mit 17 JA, 7 NEIN und 2 Enthaltungen folgendes Postulat der SP Bülach überwiesen:

Der Stadtrat wird aufgefordert zu prüfen, ob und in welcher Form Tagesschulen in Bülach eingeführt werden

Die Fraktion der SP Bülach hat beschlossen, aufgrund der Antwort der Antwort des Stadtrats im März 2017 eine Motion einzureichen.