Unsere Themen

 

STADTENTWICKLUNG.

 

Wir fördern neuen Arbeits- und Wohnraum dort, wo er sinnvoll ist – wie zum Beispiel in Bülach Nord und im Jakobstal. Wir fordern guten, ökologischen Städtebau mit ausreichenden Grünanlagen und Freiräumen.
Das Wohl der Bülacher Bevölkerung hängt eng mit der Lebensqualität in nächster Nähe zusammen. Deshalb unterstützen wir gut funktionierende Quartierstrukturen wie z.B. Läden, Schulen,öffentliche Plätze und kulturelle Einrichtungen.

SOZIALES.

Es ist Aufgabe der Stadt, Angebote für sozial Schwächere anzubieten. Dazu gehört eine aktive Integrationspolitik. Soziale Sicherheit stärkt Bülach als Wohn- und Arbeitsort und schafft Perspektiven für alle.

FAMILIE UND JUGEND.

Gute Angebote für Familien und für die Jugend sind wichtig,um sich in Bülach wohl zu fühlen. Die Vereinbarkeit von Familie und Beruf muss für alle Bülacherinnen und Bülacher möglich sein.

VERKEHR.

Dem Wachstum ist mit einer vernünftigen Verkehrspolitik zu begegnen. Dabei steht für uns die optimale Nutzung unserer Strassen im Vordergrund. Wir fordern den weiteren Ausbau der Anlagen für den öffentlichen Verkehr, für Fussgänger und Velo. Die Quartiere sind wo immer möglich vom Durchgangsverkehr zu entlasten.

BILDUNG.

Wer will, soll seine Kinder in eine Tagesschule bringen können. Wir fördern eine Schule, welche die Vereinbarkeit von Familie und Beruf unterstützt. Dazu gehören auch zahlbare KITAS und Horte.

FINANZEN.

Wir setzen uns für gesunde Finanzen ein, mit denen wir unsere Aufgaben und Investitionen bezahlen können, ohne dass spätere Generationen unter einer hohen Verschuldung leiden müssen. Das ist uns wichtiger als ein möglichst tiefer Steuerfuss.

SPORT UND KULTUR.

Die Pläne für einen Sportpark im Erachfeld sind schnellstmöglich umzusetzen. Wir wollen, dass unsere Sportvereine und der Breitensport durch die Stadt unterstützt werden. Wir fördern das kulturelle Leben in Bülach. Dazu braucht es unsere vielen Vereine genauso wie die Bereitstellung von geeigneten Räumen und Lokalitäten.

WIRTSCHAFT UND ARBEIT.

Bülach darf nicht zur Schlafstadt werden. Deshalb unterstützen wir die Aktivitäten des Stadtrates für die Wirtschaftsförderung. Das Jakobstal ist schnell seinem Zweck als regionales Arbeitsgebiet zuzuführen. Der neue Stadtteil Bülach Nord soll auch ein attraktiver Standort für das Gewerbe sein.

KLIMA.

Wir setzen uns dafür ein, dass die Stadt Bülach die Verwendung erneuerbarer Energien fördert. Klimapolitik wird nicht nur in Paris und Bern gemacht! Wir nehmen die Verantwortung wahr, auch in Bülach so viel wie möglich gegen ein weiteres Fortschreiten der Klimaerwärmung zu unternehmen.

GESUNDHEIT.

Bülach ist auch dank Spital, Alters- und Gesundheitszentren sowie einer guten ärztlichen Versorgung ein attraktiver Wohnund Arbeitsort. Der Zugang zu einer qualitativ hochstehenden Gesundheitsversorgung soll allen offen stehen und nicht durch Privatisierungen unnötig verteuert werden.

ALTER.

Unsere älteren Bülacherinnen und Bülacher sollen sich sicher und verstanden fühlen. Dabei wollen wir nicht, dass die heutigen Standards und Leistungen abgebaut werden. Wohnraum und Umgebung sind so zu realisieren, dass die eigenständige Nutzung möglichst lange ohne fremde Hilfe gewährleistet werden kann.