Brigitte Ariger, Gebärdensprachdolmetscherin und Mutter
Brigitte Ariger, Gebärdensprachdolmetscherin und Mutter

„Die Ansprüche an unsere Kinder sind heute bereits in der Primarschule hoch. Ich möchte deshalb eine motivierende und kompetenzorientiere Lernumgebung für sie, damit jedes Einzelne seine Chancen ergreifen kann. Dazu braucht es unkomplizierte und flexible Standards sowie langfristig durchdachte Entscheidungen. Dafür setze ich mich ein.“

 

Brigitte Ariger kandidiert am 1. September für die Ersatzwahl eines Mitglieds für die Primarschulpflege. Sie arbeitet als Gebärdensprachdolmetscherin und ist Mutter zweier schulpflichtiger Kinder. In ihrem Alltag hat sie Einblick in verschiedenste Lebens- und Arbeitsbereiche und bringt eine kaufmännische Grundausbildung im Rechtswesen mit.

 

Es ist ihr ein Anliegen, dass die Bülacher Primarschulen und Kindergärten Orte sind, an denen sich Kinder und Lehrpersonen wohl fühlen. Die Schulpflege soll langfristig denken und Entscheidungen fällen, die den Lehrpersonen genügend Freiraum lassen, um die Kinder optimal in ihren Stärken zu fördern.

Dabei steht die Chancengleichheit der Kinder und die Vereinbarkeit von Beruf und Familie – insbesondere für die einkommensschwächeren Familien – im Vordergrund.

 

Kandidierende

Brigitte Ariger

Gebärdensprachdolmetscherin und Mutter