Aktion „Bülach unterstützt Geflüchtete“

OHNMACHT IN KRAFT VERWANDELN

Die Zustände im syrisch-türkischen, im türkisch-griechischen Grenzraum und anderswo sind unhaltbar. Dieser humanitären Katastrophe wollen wir nicht tatenlos zusehen.
Die Unterstützer der Aktion machen sich dafür stark, dass auch unser Wohnort die Pflicht hat, Hand zu bieten und rasche, effiziente Hilfe zu leisten.

Das höchste Amt das die Demokratie zu vergeben hat, ist jenes der kritischen Staatsbürgerin,
des kritischen Staatsbürgers.

Lukas Bärfuss im „FOCUS“

Ich kann nicht anders!

„Und langsam taucht ein Schlauchboot auf, übervoll mit dunkelhäutigen Menschen, die dich ungläubig und hilfesuchend anschauen und mit den Händen fuchteln, von Strapazen gezeichnet, am Bug steht ein Mann in einem langen, weissen Gewand, wirft dir, als das Gefährt näher kommt, ein Seil zu, und du kannst nicht anders, als es mit beiden Händen zu packen, und du ziehst das schwer beladene Boot an Land, an dein Land, das mitten in Europa liegt.“

– Franz Hohler, aus dem Text „Nach Europa“

 

Aus dieser Haltung heraus ist die Aktion „Bülach unterstützt Geflüchtete“ entstanden. Willst auch du die Aktion unterzeichnen? Melde dich bei Dieter Liechti unter dieterliechti (at) hispeed.ch